VLN 3: Lambertz mit Top Leistung auf Platz 6

VLN 3: Lambertz mit Top Leistung auf Platz 6

3. Juli 2017

Am letzten Wochenende im Juni ging es nach 8-wöchiger Pause wieder rund in der VLN. Der aufstrebende Walkenhorst Motorsport Junior-Driver Alex Lambertz konnte den Aufwärtstrend der vergangenen Rennen weiter fortsetzen und platzierte diesmal seinen ‚Zetti’ sogar in den Top 10!

Nachdem am Freitag Taxifahrten und einige Reifentests absolviert wurden, konnte man dem Samstag erwartungsvoll entgegenblicken. Das Qualifying verlief im 152 Teilnehmer Feld nach Plan, denn am Ende konnte das Trio im BMW Z4 GT3 einen sehr guten 9. Gesamtstartplatz herausfahren. Das war übrigens die Beste Platzierung in diesem Jahr.

Die Ausgangslage war somit sehr gut. Alex übernahm, nach einem tollen Start, den Boliden auf Platz sechs und schaffte es in der Folge sich bis auf Platz drei vor zu arbeiten. Allerdings streikte die Technik ein wenig, sodass Alex knapp 40-50 Sekunden verlor kurz bevor es zum Boxenstopp ging.

Beim Boxenstopp behob man die Probleme und Alex durfte am Schluss noch einmal ins Lenkrad greifen für die letzten Runden. Er pushte noch einmal ans Limit und konnte mit seinen Teamkollegen das Auto auf einem soliden sechsten Platz nach Hause fahren. „Das Auto lief bis auf die kleinen Probleme einwandfrei und ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Wahnsinn, dass wir uns mit dem Auto erneut steigern konnten. Einen riesen Dank geht natürlich an das Team Walkenhorst Motorsport und an meine Teamkollegen, die einen super Job gemacht haben“, sagte Alex nach dem Rennen.

Weiter geht es bereits am kommenden Samstag zum vierten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere